Vorbereiten auf die Frühlings-Gartenarbeit

Der Beginn der Gartensaison steht unmittelbar bevor. Das bedeutet, dass es bald wieder ab ins Freie geht, um den Garten zu hegen und zu pflegen.

Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit und lesen Sie diesen Text aufmerksam durch!

Blumen wachsen im Frühling

Quelle: pixabay.com

Der Beginn der Gartensaison steht unmittelbar bevor. Das bedeutet, dass es bald wieder ab ins Freie geht, um den Garten zu hegen und zu pflegen. Diese Jahreszeit ist immer angenehm, da die Pflanzen beginnen zum Leben zu erwachen. Auch kann man seinen Garten mit neuen Elementen ausstatten. Aber eine erfolgreiche und angenehme Gartensaison benötigt ein bisschen Vorbereitung. Es ist wichtig, im Voraus zu planen und mit den Vorbereitungen anzufangen, bevor das Wetter tatsächlich wärmer wird. Letztendlich gibt es im Winter nicht so viel im Garten zu tun: man kann deshalb genauso gut anfangen, sich auf die nächste Saison vorzubereiten.

Blumen wachsen im Frühling
Quelle: pixabay.com

Die Art der Vorbereitung hängt vom eigenen Garten und seiner Fläche und Ausstattung ab. Hier sind aber ein paar allgemeine Tipps, die man in den nächsten ein oder zwei Monaten beachten sollte, bevor das Wetter wärmer wird. Mit diesem Rat wird man im Handumdrehen zum Gartenprofi und lässt die Nachbarn vor Neid erblassen:

Dafür Sorgen, dass die Werkzeuge in einem gutem Zustand sind

Gartengeräte werden oft sehr schmutzig. Es kann verlockend sein, die Gartengeräte im Herbst im Gartenhäuschen oder Geräteschuppen aufzulegen, mit der Absicht sich später um die Reinigung zu kümmern. Dies ist nicht weiter schlimm, aber wer sich nicht um die Reinigung gekümmert hat, sollte nicht mehr lange warten! Denn irgendwann muss man jedes Werkzeug putzen – auch dann, wenn es “nur” ein Spaten und eine Schaufel ist. Man kann das alles in relativ kurzer Zeit erledigen. Aber es ist eine gute Idee, sich im Voraus darum zu kümmern und es gleich hinter sich zu bringen. Bei guter Pflege wird man die Werkzeuge sehr lange gut einsetzen können, was deutlich wird, wenn es Zeit zum Arbeiten ist. Wer auf seine Gartengeräte keine Acht gibt, wird im Frühling erstmal zum Baumarkt fahren müssen und sich für viel Geld mit dem Notwendigen ausstatten müssen.

Die Kleidung überprüfen

Viele Menschen tragen bei der Gartenarbeit gerne alte, schäbige Kleidung, die ohne Weiteres schmutzig werden kann. Das ist eine gute Strategie, aber man muss allerdings davon ausgehen, dass diese Kleidungsstücken schnell verschleißen. Sofern die Gartenkleidung in einem schlechten Zustand ist, sollte man lieber einmal in eine widerstandsfähigere Arbeitskleidung investieren. Gute Arbeitshosen und Jacken können bei regelmäßiger Instandhaltung und Reinigung über Jahre gute Dienste leisten. Arbeitshosen sind in verschiedenen Stilrichtungen erhältlich und können für eine große Anzahl von Arbeiten verwendet werden. Einige Hosen sind für Gartenarbeit ideal. Sie bieten guten Tragekomfort, sind witterungsbeständig und mit allerlei Werkzeugtaschen ausgestattet. Eine robuste, leichte Variante ist für die Gartenarbeit sicher die beste Entscheidung. Mit der richtigen Kleidung kann man sicherstellen, dass man jederzeit bei jedem Wetter bereit im eigenen Grün ist Hand anzulegen.

Den Garten aufräumen

Bevor man sich der Gartenarbeit zuwenden kann, muss man zuerst die Blumenbeete freilegen und die Oberflächen von natürlichen Ablagerungen befreien. Diese Ablagerungen können unter anderem abgestorbene Blätter, heruntergefallene Zweige, Rinde und auch alte Pflanzenreste aus der letzten Saison sein. Aus einigen dieser Dinge könnte man eine natürliche Kompostschicht erstellen. Aber bevor der Frühling kommt, sollte man alles entfernen, um dem Garten Raum für Wachstum zu bieten. Dies ist etwas, um das man sich wahrscheinlich im Voraus kümmern kann. Dabei ist es wichtig, dass man auf die richtigen Arbeitshandschuhe setzt, um die Hände vor spitzen Gegenständen zu schützen. Sobald der Garten aufgeräumt ist, kann mit dem neuen Anpflanzen begonnen werden!

Befolgt man diese einfachen Tipps und Ratschläge zur Gartenarbeit, wird man im Frühling ein traumhaftes Grün vor der eigenen Haustüre vorfinden. Was könnte frustrierender sein, als an einem warmen Tag ins Freie zu gehen und zu bemerken, dass man keine geeignete Kleidung, keine passenden Geräte und nicht den richtigen Überblick für die Gartenarbeit besitzen? Also, warten Sie nicht bis der Frühling kommt, sondern planen Sie schon jetzt Ihre Gartenarbeit für die nächste Saison!

Vorbereiten auf die Frühlings-Gartenarbeit
War dieser Artikel hilfreich?